Skip to main content
Detailansicht

Unsere Winterfahrt im Dezember in die „Weihnachtswelt“

Beitrag vom 19.Januar 2024 · Infos

Eine gut gelaunte Reisegruppe freute sich auf einen schönen winterlichen Ausflug.

Zuerst besuchten wir die „Weihnachtswelt“ in Wohlhausen. Wer diese Attraktion noch nicht kennt, sollte sie unbedingt für die nächste Adventszeit, z. B. als Familienausflug, einplanen. Die „Weihnachtswelt“ mit Hutzenstube, Weihnachtsbaumverkauf, kleinem Streichelgehege, Märchenstube und Holzkunst in zahlreichen Ausführungen ist auf jeden Fall eine Reise wert. Sogar Modellbahnfreunde haben hier was zu schauen. Das gesamte Gelände in einem Ortsteil von Markneukirchen ist liebevoll mit Lichtern, Tannenbäumen und Weihnachtsfiguren geschmückt.  Mit vollen Taschen und einem Weihnachtsbaum ging unsere Reise mit dem „Tunger-Schlitten“ weiter nach Zwota. Wie schon auf dem Parkplatz zu erkennen war, sollte im „Gasthof zum Walfisch“ ein gut gebuchter Auftritt der „Hutzenbossen“ stattfinden. Aber erst einmal stärkten wir uns mit einem leckeren Weihnachtsessen. Dann war es endlich soweit: „De Hutzenbossen“, bestehend aus 2 Sängern mit verschiedenen Instrumenten, wie Gitarre, Akkordeon und Trompete, brachten den „Walfisch“ zum Kochen. Es wurde geschunkelt, mit dem Löffel im Takt auf den Tisch geschlagen und auch kräftig mitgesungen. So eine Stimmung erlebt man nicht alle Tage. In der Programmpause gab es Stollen und Plätzchen aus der Region, dazu ein Glas Feuerzangenbowle aus einem großen Kessel. Der Tagesausflug wurde durch eine Lichterfahrt bei etwas Schnee abgerundet. Wenn Sie auch einen schönen Tag mit Ihrer wewobau erleben möchten, melden Sie sich für unsere nächste Ausfahrt nach Taltitz zum „Singenden Gastwirt“ an.

Ihre Claudia Feustel

 

Merkliste ist leer.